Bewegung oder Training?

Ernährung und Fitness
Imke Krüger


Als Mütter sind wir von früh bis spät auf den Beinen und fühlen uns gerne

wie ein gehetzter Hase. Von A) laufen wir zu B), sprinten weiter zu C) und

unter völligem Zeitdruck geht es zurück zu A). Das ist ein stressiger

Bewegungsmarathon, den wir Mütter gefühlt nonstop, aber mindestens

5 Mal die Woche, erleben! 

Unter diesen Umständen gehen wir gedanklich davon aus, dass unser täglicher Bewegungsmodus

für unsere körperliche Fitness ausreichen sollte. Dabei haben wir die Stimme in unserem Kopf, die 

zu uns sagt: "Den Schokoriegel habe ich mir jetzt aber wirklich verdient!". Das kann ich all zu gut verstehen. 

Wenn wir uns hier jedoch um das Thema Gewichtsreduktion unterhalten, ist der eine Schokoriegel grundsätzlich nicht schlimm. Nur leider bleibt es nicht bei dem einen Riegel. Zudem sind wir gedanklich auch sehr oft so konditioniert, dass ein Training nach diesem Bewegungsmarathon nicht nötig sei. 

Dies ist der falsche Ansatz! Wir Mütter wissen alle, dass wir uns viel bewegen. Wenn wir allerdings unser Gewicht reduzieren wollen, reicht es nicht, nur auf die Ernährung zu achten. Wir müssen zusätzlich zu unserer täglichen Bewegung effizient trainieren. Wie das geht, zeige ich dir in meinen level up Kursen oder wenn du es lieber exklusiv und persönlich magst, auch im Personal Training. 

Aber egal ob Kurs oder nicht Kurs! Grundsätzlich gilt: Willst du Gewicht nachhaltig und auf gesunde Art und Weise reduzieren, kommst du um ein intensives Training nicht herum! Also, leg los und weg mit dem unnötigen Ballast. 

 

Sportliche Grüße, 

eure Imke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0