3 Quickies für den Alltag

Fatburner
Imke Krüger

Der Alltag hat uns Mamis mit unseren Tages- und organisatorischen Abläufen ganz ordentlich im Griff. Wenn wir nicht immer an alles denken, rutscht uns das Eine oder das Andere vom Zettel und damit meine ich nicht unsere eigenen Angelegenheiten, sondern die der restlichen Familienmitglieder! Wie sollen wir da an uns denken und vor allem was für uns tun? Damit dir der Einstieg etwas leichter fällt, stelle ich dir hier 3 alltagstaugliche Tipps vor, wo und wie du Kalorien einsparen kannst, wenn du Gewicht reduzieren möchtest.

Tipp Nr. 1: "Wasser marsch!"

Wasser ist das ideale Getränk um den Durst zu löschen und unterstützt zudem hervorragend unser Verdauungssystem. Gerade Wasser und auch ungesüßte Tees habe so gut wie keine Kalorien und verzeichnen daher einen positiven Einfluss auf die Kalorienbilanz. Wenn du also Wasser und ungesüßte Tees statt Limonade, Saftschorlen und Softdrinks trinkst, kannst du richtig viele Kalorien sparen! 


Nur als Tipp am Rande: 6 Würfelzucker sind z.B. in 200 ml Saft und 7 Würfelzucker sind z.B. in 200 ml Limonade enthalten.  


Als Alternative zu klarem Wasser kannst du dir auch ein paar Gurkenscheiben oder Orangen, Zitronen oder Limetten ins Wasser schneiden. So hast du noch einen frischen und fruchtigen Geschmack hinzugefügt, der nicht so zuckerhaltig ist. 

Tipp Nr. 2: "Clever snacken am Abend"

Ich kenne das von mir selbst, dass ich abends auf der Couch in gemütlicher Runde und bei einem schönen Film Lust auf Knabbereien habe. Chips, Flipps, Gummitiere oder Schokolade sind der bevorzugte Griff. Leider absolut kontraproduktiv, wenn es um Gewichtsreduktion geht. Daher schlage ich folgende Alternative zum Knabbern vor: Mache dir eine Schale mit Obstschnitzen (Apfel, Birne, Melone, Mango, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Physalis etc.) oder Gemüsesticks (Karotten, Paprika, Gurke, Kohlrabi etc.). Auf diese Weise brauchst du nicht beim Knabbern verzichten, sondern kannst sogar bedenkenlos Nachschlag nehmen. Das nenne ich genußvollen Knabberspaß! 

Tipp Nr. 3: "Dusche wechsel dich!"

Wir benötigen einen aktiven Stoffwechsel um überhaupt in Form zu kommen. Eine Belebung des Stoffwechsels können wir unter anderem durch Wechselduschen erreichen. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, wenn das gerade morgens etwas Überwindung kostet. ABER, es funktioniert. Grund dafür ist, dass der Körper seine Temperatur aufrecht erhalten muss. Durch die Regulierung der Körpertemperatur wird der Stoffwechsel belebt und kommt "auf Touren". Probiere es mal aus, wenn du eigentlich komplett fertig bist mit duschen, dich noch einmal für ein paar Sekunden am ganzen Körper kalt abzuduschen. Wichtig: auch das Gesicht. Das gibt noch einmal einen Frischekick vom Teint. 

 

Fazit: Wir kommen in Form, es funktioniert und wir sehen auch noch frischer aus! Wenn das nicht 3 schlagkräftige Argument fürs Ausprobieren sind! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0