Figurfreundliche Zwischensnacks

Frühstück, Mittagessen, Abendessen und zwei Zwischenmahlzeiten am Tag helfen bei der kalorienbwussten Ernährung. Zudem halten diese den Stoffwechsel in Gang und reduzieren den Heißhunger bei dernächsten Mahlzeit. Kleine Snacks sollten durchschnittlich circa 100 kcal enthalten. Aber woher weiß man denn, wie viel dem entsprechen? Nicht alle Snacks erweisen sich bei einer kalorienbwussten Ernährung als sinnvoll. Hier aber mal ein kleiner Überblick welche Snacks in welchen Mengen der Empfehlung entsprechen. Bei einigen lohnt es sich. Bei anderen sollte man die Auswahl vielleicht lieber noch einmal überdenken...

Was entspricht 100 Kalorien

1.) Eine mittelgroße Banane:
Ist reich an Kalium , Eisen, Phosphor und Vitaminen (A, B1, B2, B3, C,). Mit den sättigenden Ballaststoffen ein idealer Snack vor dem Sport. Alternativ ist auch eine halbe Banane und dazu 4 Mandeln zu empfehlen. Mandeln sind ein guter Fette- und Eiweißlieferant. 

2.) 9 Mandeln:
Wie oben bereits erwähnt, ein guter Fettlieferant, der den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schnellen lässt. Die Menge bitte entweder vormittags oder nachmittags verzehren. Aber Vorsicht: zu viel davon schlägt "auf den Tacho"!

3.) 10 Chips:
Waaas... nur 10? 😳 100g Chips haben circa 504 kcal und sind nicht gerade die beste Wahl bei der bewussten Ernährung. 

4.) 3 Vollkorn-Reiswaffeln:
Sie sind zwar kalorienarm, haben aber immer noch mehr Kalorien als Vollkornbrot. Zudem liefern sie nur Kohlenhydrate... "Pimp" die Reiswaffel alternativ mit Quark und etwas Honig oder auch z.B. mit Hüttenkäse? Werte den Snack einfach mit wertvollen Eiweiß auf. 

5.) 15g gesalzene Erdnüsse:
Viele Kalorien und viel Salz, was zu Wassereinlagerungen und z.B. Cellulite führen kann. Leider halten sie nicht lange vor, außer als Hüftgold. Daher gibt es eine deutlich bessere Auswahl an Snacks, als diese... 
6.) 125g Naturjoghurt mit etwas Honig:
👍 Der Naturjoghurt (1,5% Fett) mit seinen Fett- und Eiweißanteilen gleicht die Süße vom Honig wieder aus. Mein Favorit!!

7.) 1 Scheibe Vollkorntoast mit 4 Scheiben Bresaola:
Dieser Snack liefert durch die Ballaststoffe vom Toast komplexe Kohlenhydrate und durch den Bresaola kalorienarmes Eiweiß. 

8.) 250g Karotten:
3-4 Karotten liefern wertvolle Ballaststoffe und Vitamine, wie A, D und E. Sie sättigen, können aber auf Dauer etwas langweilig schmecken. 
Kleiner Tipp: iss nur 1-2 Karotten, aber dafür mit einem Esslöffel Hummus. Dieser steuert wertvolle Fette und Eiweiß zu diesem Snack. 

9.) 2 Stücke 80%ige Bitterschokolade:
Bitterschokolade mit einem Kakaoanteil in Höhe von 80% enthält hauptsächlich Fett (45%), jedoch wenig Zucker. Schmeckt zwar sehr lecker, sättigt allerdings wenig. Daher eher geeignet, wenn es mal wieder Nerven kostet... 

10.) 1/2 Croissant mit Marmelade: 
Dieser Snack enthält meist gehärtete Fette, wie Palmöl, welches vom Körper sehr schlecht verwertet wird. Es sättigt nicht lange und lässt lediglich den Blutzucker ansteigen. Die Folge: Die zweite Hälfte wird dann "verputzt".
Es gibt noch so viele andere leckere und schmackhafte Snacks. Seid ruhig etwas "pingelig" bei der Auswahl und sucht euch das eurer Meinung nach hochwertigste und energiereichste Lebensmittel raus. 

Und wenn es mal nicht ganz so clean ist, denkt daran: Die Dosis macht das Gift! 😉😄

Eure Imke 💪💦